Geburtstagsrede der Tochter
zum 65ten Geburtstag des Vaters

Lieber Papa!

Jetzt kennen wir uns schon so viele Jahre, aber nie haben wir daran gedacht, dass wir ja auch einmal Deinen 65. Geburtstag feiern werden. Du warst für mich immer der zeitlose große Beschützer - und bist es noch heute. Ich habe all die Jahre keine Veränderung festgestellt, und heute – so ganz plötzlich - wirst Du auf einmal 65. Du selbst wirst es wohl am allerwenigsten fassen können. Wir kennen Dich nur als tatkräftigen Mann, der jeden Tag auf's Neue an seine Arbeit geht - keine Spur von wohlverdienter Ruhe.

Mittlerweile haben wir gelernt, dass man die ganzen Vorstellungen, die wir früher über das fortgeschrittene Alter hatten, wohl getrost vergessen kann. Niemals waren Können und Erfahrung so wichtig wie heute. Du weißt in jeder Lebenslage Rat und vieles von dem, was ich als Kind oder Jugendliche manchmal nicht einsehen wollte, hat sich, meist nur wenig später, als absolut zutreffend heraus gestellt. Es ist sicher das Recht jeder Generation, eigene Fehler zu machen und daraus zu lernen, aber was sich vermeiden lässt, das kann man ruhig dem Rat seines Vaters entnehmen.

Wir haben es heute leichter, weil wir in sicheren Verhältnissen leben. Als Du jung warst, war die Welt noch im Umbruch. Da ging es um Grundsätze, nicht darum, welche Technik wohl am schnellsten helfen könnte. Wo wir heute zwischen mehreren Wegen wählen können, gab es für Deine Generation meist nur einen Weg. Du bist Deinen Weg konsequent gegangen und diesen Geist hast Du auch auf alle um Dich herum übertragen. Wenn das Wort "Pflicht" heute fast schon als etwas Altmodisches angesehen wird, so hast Du uns doch beigebracht, dass das Vergnügen viel schöner ist, wenn man es nach getaner Arbeit genießt.

Denn auch die Lebensfreude habe ich von Dir "geerbt". Mögen die wilden Jahre Deiner Jugend noch so heißblütig gewesen sein, auf Dein Töchterchen hattest Du immer ein wachsames Auge. Wahrscheinlich hast Du Dir sogar zu viele Gedanken gemacht. Dabei solltest Du doch wissen, dass eine Tochter ihre Verehrer immer mit dem Vater vergleicht. Nicht so ganz offensichtlich, was vielleicht das Äußere betrifft - aber die inneren Werte, die müssen stimmen. Das, was wir von unserem Vater bekommen haben, das wollen wir auch von unserem Lebensgefährten. Denn Du hast gezeigt, dass Liebe, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft das Wichtigste ist, was Menschen verbindet. Ich und alle hier danken Dir für Deine liebevolle Zuwendung. Dein 65. Geburtstag ist nur der Anlass, das einmal auszusprechen und Dir von ganzem Herzen zu sagen: Danke für alles Papa!

Und jetzt lieber Papa bleibt mir nur noch eines zu sagen: ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag!